Jesuit werden

© Gruppenfoto Noviziat 2016

Wenige Menschen ahnen, was Gott aus ihnen machen würde, wenn sie sich ihm ganz überliessen.

Ignatius von Loyola

Sie interessieren sich für den Jesuitenorden. Sie haben eine Sehnsucht, für Gott, den Menschen und seine Welt zu leben. Kann der Jesuitenorden dafür ein passender Weg sein? Möchten Sie in aufrichtiger Suche Klarheit darüber finden? Es gibt verschiedene Schritte auf einem Weg zur Entscheidung:

Holen Sie sich Information.

Im Internet, über Filme, durch Bücher, in den Medien etc. können Sie vieles erfahren. Fragen Sie bei anderen nach, um etwas über die Jesuiten zu erfahren. Achten Sie darauf, was diese Informationen in Ihnen hervorrufen.

Lernen Sie Jesuiten kennen.

Sie können Jesuiten bei verschiedensten Veranstaltungen kennenlernen. In Gottesdiensten oder bei Meditationen erleben sie wie Jesuiten feiern und beten. Sie können einen Jesuiten beiläufig ansprechen oder gezielt um ein Gespräch ersuchen.

Suchen Sie ein klärendes Gespräch mit einem Jesuiten.

Vielleicht bewegen Sie eine Reihe von Fragen: Was muss ich an Voraussetzungen mitbringen? Bin ich zu alt oder zu jung, zu weltlich oder zu fromm? Was erwartet mich genauer bei den Jesuiten? Diese Punkte lassen sich am besten im Gespräch klären. Ehrliche Fragen sind nie verkehrt.

Nehmen Sie an einem Informationstag teil.

Das ist unverbindlich, aber höchst interessant! Sie lernen eine Jesuitenkommunität von innen kennen. Sie sehen und hören von ihrem Leben und Arbeiten. Informationen über den Orden und persönliche Begegnungen helfen, ein deutlicheres Bild zu gewinnen.

Der nächste Informationstag findet am Samstag, dem 27. Mai 2017, von 9.30 bis 16.30 Uhr im aki-Zürich (Hirschengraben 86, 8001 Zürich) statt.

Genauere Informationen finden Sie hier.

Machen Sie Exerzitien oder nehmen Sie sich eine geistliche Begleitung.

Exerzitien sind Tage der Meditation und des Gebets. Die Beziehung zu Gott und Christus kann wachsen. Daraus wird eine Berufung klarer. Hilfen zu einer geistlichen Entscheidung werden gegeben. Eine geistliche Begleitung, wo man sich monatlich mit einem Begleiter trifft, hilft ebenso zur Abklärung. Gebete und Meditationsübungen für den Alltag werden gegeben, die helfen die Form für eigene Berufung und Nachfolge Christi zu finden.

Der offizielle Ansprechpartner für Interessenten am Orden ist P. Beat Altenbach SJ (beat.altenbach@kath.ch). Wenden Sie sich an ihn. Für ein offizielles Aufnahmeverfahren ins Noviziat des Ordens ist schliesslich der Provinzial zuständig. Die Abklärungen dauern meistens einige Monate. Jedes Jahr beginnt ein Noviziatskurs Mitte September in Nürnberg.