Kommunitäten

Die Jesuiten haben keine Klöster. Sie leben in kleineren Gemeinschaften, genannt Kommunitäten. Jede Kommunität wird von einem Superior geleitet. Auch Jesuiten, die aufgrund ihrer Arbeit nicht in einer Kommunität selbst leben, sind einer solchen zugeordnet und pflegen regen Kontakt. In der Schweizer Provinz sind gegenwärtig rund 60 Jesuiten tätig. Sie gehören zu fünf Kommunitäten: Bad Schönbrunn ob Zug, zu der auch die Niederlassung in Luzern gehört, Basel, Fribourg, Genf und Zürich. Die Provinz ist also zweisprachig, deutsch und französisch. Während ihrer Ausbildung sind Schweizer Jesuiten oft im Ausland und leben in einer Kommunität vor Ort. Das Noviziat befindet sich in Nürnberg und wird zusammen mit der Deutschen und Österreichischen Provinz geführt. So wie Jesuiten aus der Schweiz in Deutschland, Italien, China, Osttimor und Indonesien wirken, leben auch Jesuiten aus verschiedenen Ländern in der Schweiz, namentlich aus Deutschland, Frankreich, Italien, der Slovakei, aus Tschechien und aus Indien.

Basel Zürich Schönbrunn Luzern Fribourg Genève