Alt-Bundespräsident Österreichs Dr. Heinz Fischer spricht über China und Europa

...in der Universität Zürich. Nach den jüngsten Atomtests in Nordkorea ist die Rolle Chinas in der Welt noch stärker als bisher in den Fokus gerückt. Der Gastredner der diesjährigen Ladanyi-Lecture, der ehemalige Bundespräsident der Republik Österreich, kennt sich seit langem gut aus mit der Grossmacht China. Er besuchte das Land zum ersten Mal 1974, am Ende der Kulturrevolution. Acht Besuche als Wissenschaftsminister, dann als Parlamentspräsident und schliesslich als Bundespräsident folgten. Seine jüngste Chinareise in der Funktion als Vorsitzender der österreichisch-chinesischen Gesellschaft endet kurz vor der Vortragsverantstaltung in Zürich, der zweiten Ladanyi-Lecture, und fällt damit in die Vorbereitungen des letzten diesjährigen chinesischen Parteitages.

Im Anschluss an den Vortrag von Dr. Heinz Fischer diskutieren:

Pascal Couchepin, Alt-Bundesrat, Roger de Weck, Generaldirektor der SRG und der Jesuit Professor Stephan Rothlin SJ, Geschäftsführer der CSR Rothlin GmbH und Direktor des Macau Ricci-Instituts. Die Moderation übernimmt Ulrich Schmid von der NZZ.

 

2. Ladanyi-Lecture

Dienstag, 19. September 2017, 19.00 Uhr

Universität Zürich KOL G 217, Rämistrasse 71

 

Eine Veranstaltung des Ladanyi-Vereins Zürich auf Initiative von Pater Stephan Rothlin SJ.

 

Mehr dazu …

Zurück