Unterstützung

Die Schweizer Jesuiten Provinz ist auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Die geistlichen Zentren und Bildungshäuser, die Zeitschrift „choisir“ und das Wirken im Bereich von Flüchtlingsarbeit und Sozialhilfe lebt mit von Spenden, Schenkungen, Legaten. Sie finden die Angaben auf dieser Homepage unter Institutionen und Wirken.

Die Provinz selbst unterstützt zahlreiche Projekte und Institutionen im Ausland:

  • Die Jesuitenmission arbeitet weltweit als Hilfswerk. Sie finanziert auch Studien und Ausbildungen von jungen Jesuiten auf allen Kontinenten.

Die Provinz selbst ist auch in der Schweiz tätig:

  • Gelder für die Pflege der betagten Jesuiten und für Ausbildungen der jungen werden benötigt.
  • Menschen mit tieferem Einkommen werden in den Exerzitien und anderen Formen der Persönlichkeitsbildung unterstützt.

Die Provinz lebt von Spenden, Schenkungen und Legaten. Ihre Überweisungen sind von Erb- und Schenkungssteuern befreit. Überweisung  an die Schweizer Jesuitenprovinz (mit oder ohne Zweckangabe):

  • Bankverbindung:
    UBS AG, Zürich, IBAN CH31 0020 6206 P412 5130 0
    Kontoinhaber: Eunomia, Zug
  • Postkonto:
    Postfinance AG, CH42 0900 0000 8001 5112 9
    Kontoinhaber: Eunomia, Zug

Ihre Kontaktperson für Schenkungen, Legate:

Provinzökonom: Pater Dr. Hansruedi Kleiber SJ , Sonnenbergstrasse 11 , 6005 Luzern
Tel: 041 240 31 33; hansruedi.kleiber@jesuiten.org

Buchhaltung: Frau Monika Müller, Hirschengraben 74, 8001 Zürich
Tel: 044 266 21 16; verwaltung.hel@jesuiten.org