Choisir – die Wahl, über den Tag hinaus zu denken: Die Westschweizer Zeitschrift feiert ihr 60-Jahr-Jubiläum

Im November 1959 erschien die Westschweizer Zeitschrift Choisir zum ersten Mal – und hat all die Presseverwerfungen der letzten Jahrzehnte überlebt: Die profilierte Revue culturelle jésuite d’information et de réflexion feiert ihren 60. Geburtstag.

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich, vertieft religiöse, kulturelle, gesellschaftliche Themen und richtet sich an wache Zeitgenossinnen und Zeitgenossen, die über den Tag hinaus denken wollen. Prägten während vieler Jahre die drei Jesuiten und Gründer Raymond Bréchet, Jean Nicod und Robert Stalder die Zeitschrift, besteht das Redaktionsteam heute aus Pierre Emonet SJ, Lucienne Bittar und Céline Fossati. Herzliche Gratulation nach Genf in der Hoffnung auf viele weitere Jahre der klugen Berichterstattung und Meinungsäusserung.  

Hier gelangen Sie zu einem Hintergrundbericht über die Zeitschrift Choisir

   

Zurück