Gaël Giraud SJ auf kath.ch: Warum die Schweiz für die KVI stimmen sollte

Gaël Giraud SJ, © Institut Rousseau

Jesuit Gaël Giraud (50) ist Professor in Washington an der jesuitischen Georgetown-Universität  und hat Schweizer Wurzeln: Seine Mutter ist Zürcher Oberländerin, er spricht Züridütsch und verfolgt nicht nur aus Heimatgefühlen die Debatten zur Konzernverantwortungsinitiative KVI, über die wir am Wochenende abstimmen. Der Wirtschaftswissenschafter ist prominente Stimme, wenn es um Nachhaltigkeit geht. Er war Chef-Ökonom der französischen Entwicklungsbank, hat in seiner Funktion den französischen Präsidenten François Hollande beraten und tritt  für die KVI ein – aus ethischen und auch aus ökonomischen Gründen.

Raphael Rauch, Redaktionsleiter von kath.ch, hat mit Gaël Giraud SJ über sein Ja zur KVI ein Interview geführt.  

Zurück